Geschichte


Das Unterhaltungs-Orchester Limmattal


wurde im Jahre 1971 von Theddy Biedermann sen., dem Vater des heutigen musikalischen Leiters Theddy Biedermann jun. gegründet. 1984 kam die Guggenmusik Schnierliwutz und 1987 eine Big-Band Formation, die bis im Januar 2015 unter dem Namen Big Sounders Orchestra musizierte, dazu. Seit der Gründung hat das Orchester einige stilistische Änderungen erfahren. War der Schwerpunkt am Anfang noch stark auf die Volksmusik ausgerichtet, fehlen im heutigen Repertoire auch moderne Unterhaltungsmusik, Pop-Songs und fetziger Rock ‘n Roll nicht.


Die instrumentale Besetzung des Orchesters darf als eher ungewöhnlich bezeichnet werden: Den Bläsern (Saxofon, Klarinette, Querflöte, Posaune, Trompete) steht eine stattliche Anzahl Akkordeons gegenüber und rhythmisch geführt wird das Orchester von Gitarre und Schlagzeug. Diese interessante Instrumentierung bietet die Möglichkeit, ganz aussergewöhnliche und immer gerne gehörte Musikstücke, welche vom musikalischen Leiter Theddy Biedermann für das Orchester arrangiert werden, darzubieten.


Hören kann man das Unterhaltungs-Orchester Limmattal an grösseren und kleineren Veranstaltungen, privaten Feiern oder Firmen-Anlässen. Im Jahre 2001 wurde das bis dahin traditionelle Jahreskonzert ersetzt durch das seither jährlich vor den Sommerferien stattfindende Schüürfäscht in der Reithalle der Reitgesellschaft Limmattal im Fondli. Nach dem Schüürfäsctt am Samstagabend wird dann am Sonntagmorgen ein Buurezmorge serviert, der auch bereits viele Anhänger gefunden hat.